26 Januar 2014

Sweet Cupcakes



Hallo ihr Lieben!

Gleich nach dem ganzen Weihnachtsessen geht es wieder zuckersüß mit der Nascherei weiter. 
Die liebe Theresa hatte gestern Geburtstag und zur Feier des Tages, habe ich mich an meinen ersten eigenen Cupcakes versucht. Dazu hab ich dann natürlich das volle Programm durchgezogen - mit Farben, Verzierungen und Co.! Wenn schon dann richtig - denn ich backe ja eigentlich nie... 

After Christmas the nibbling goes on. Yesterday was Theresa's birthday, therefor I baked my first Cupcakes. Of course with all the frills : colours, decorations and so on. Let's go the whole hog - because usually I do not bake. 

Leute ich muss ganz ehrlich sagen, ich esse viel lieber herzhaftes und deftiges Essen. Ich bin nicht so der "süße Typ", aaaber diese Cupcakes sind so unglaublich lecker :) und ich bin wirklich nicht schnell von süßem Essen begeistert! Für alle die also noch keine Cupcakes gebacken oder probiert haben, ich kann es euch nur ans Herz legen!! Jetzt verstehe ich auch den Hype um die süßen Kalorienbomben und dass es sogar richtige Cupcake Shops gibt. Hier also für alle, die gerne selbst backen möchten das Grundrezept : 

Guys, I must admit... i love eating savoury food. I am not that "sweet type", when it comes to food, BUT these Cupcakes are sooo delicious. Calling everyone who never tried Cupcakes before (is there still anyone left?) I can only commend to try them! I finally can understand the hype about them.

Für den Teig : 

160g Butter (butter)
150g Mehl (flour)
2 Eier (eggs)
150g Zucker (sugar)
1/2 TL Backpulver (1/2 tsp. baking powder)
1 Pkt. Vanillezucker (vanilla sugar)
Etwas Milch (some milk)
Prise Salz (pinch of salt)

Zunächst den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter und den Zucker schaumig schlagen. Anschließend Eier, Mehl, Backpulver, Salz und Vanillezucker unterrühren. Etwas Milch dazugeben, bis die Masse zähflüssig wird. Den Teig in Förmchen verteilen - ich habe essbare Förmchen genommen, die waren wirklich lecker und sind umweltschonend :) - anschließend ca. 20 Minuten im Ofen backen. 

Preheat the oven to 180C. Beat the butter and the sugar until creamy. Afterwards mix in eggs, flour, baking powder, salt and vanilla sugar. Add some milk, until the mixture is viscid. Fill the dough into the cups (I took some eatable - tasty and environmentally friendly too!). Bake your cupcakes for about 20 minutes in the preheated oven. 


Die Cupcakes sollten dann in etwa so aussehen. Am besten kurz in die Mitte stechen, um zu schauen ob kein Teig mehr kleben bleibt.

The cupcakes should look like this after baking. Prick them to ensure that the dough doesn't stick anymore. 




Für die Verzierung habe ich verschiedene Dinge im Supermarkt gekauft. Dort lässt sich einiges besorgen, unter anderem auch Lebensmittelfarbe um das Frosting zu färben.  

For the decoration i bought various things in the supermarket. You will find a lot of decoration, amongst food colouring for the frosting. You will need : 

Für das Buttercreme Frosting : 

200g Frischkäse Doppelrahmstufe (cream cheese double fat)
300g Puderzucker (icing sugar)
200g Butter (butter)
4 EL Zitronensaft (4 tsp. lemon juice)
1 Pkt. Vanillezucker (vanilla sugar)
1-2 EL Milch (1-2 tsp. milk)

Den Puderzucker zusammen mit Butter, Frischkäse, Zitronensaft und Vanillezucker zu einer glatten Masse verrühren. 
Die Milch dazu geben und cremig rühren. Die Buttercreme in einen Spritzbeutel geben und auf die abgekühlten (!) Cupcakes geben, sonst besteht die Gefahr, dass das Frosting schnell schmilzt. 

Mix the icing sugar with butter, cream cheese, lemon juice and vanilla sugar until the mixture is smooth. Add the milk. Fill a piping bag with the butter-cream and apply on the cooled (!) cupcakes, otherwise the frosting might melt. 


Ein paar Tropfen der Lebensmittelfarbe genügen, um das Frosting einzufärben. 

A few drops of the food colouring are enough to dye the frosting. 


Es braucht ein bisschen Übung um die Creme schön auf den Cupcake aufzutragen. Am besten startet man unten am Rand und arbeitet sich dann bis zur Spitze hoch :) 

Et voilà - mit fertigem Frosting und Verzierung sehen die Cupcakes dann so aus : 

It will take practice to add the creme perfectly on the cupcake. I would suggest to start from the bottom up to the top.

Et voilà - this is what the finished cupcakes look like : 







Es hat mir großen Spaß gemacht, die Cupcakes zu verzieren. Sie sind sehr mädchenhaft und „süß“ geworden, aber ich werde mir beim nächsten mal sicher etwas Neues überlegen. Es gibt viele verschiedene Variationen und Geschmacksrichtungen auszutesten :) Also war das sicher nicht das letzte mal, dass ich Cupcakes gebacken habe!

Kennt ihr besonders leckere Cupcake-Rezepte? Dann lasst es mich bitte in den Kommentaren wissen!!

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche :)

It was a lot of fun to create and decorate the cupcakes. There are so many ways to decorate them. I will definitely bake them again - certainly wasn't the last time I made them!

Do you know any delicious cupcake recipes? Please let me know in the comments below!!

Have a nice week! :) 

Sina


Kommentare:

  1. Die waren so unfassbar lecker !!! Nochmal danke :*******

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen sehr süß aus :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen