22 September 2014

Fashion Friday : Metallic Look



Hallo meine Lieben,

Auf geht's in den April mit einem verspielten, lässigen Outfit im „Metallic Look“. Dass dieser zu den Trends des Jahres 2014 gehört, habe ich euch bereits hier berichtet. Jaaa, ich habe mal wieder rumexperimentiert. Um ehrlich zu sein, konnte ich mir in der letzten Zeit auch nicht so viele Gedanken um das Thema Mode machen. Ich habe diese Woche 4 Klausuren hinter mir und nächste Woche geht’s mit dem Kurs auf nach Brüssel. Vielleicht werde ich dort ein paar Zeit für Aufnahmen haben. J 

Let's start into April with a playful, casual outfit - the "Metallic Look".  It belongs to the Top Trends of 2014. Well.. I experimented once again. To be honest, I couldn't care too much about fashion in the last weeks, because I'm writing my exams at the moment. Next week I am going to be in Brussels with my class. Maybe I will take some nice photos there. 




Das metallische an meinem Look ist vor allem das T-Shirt. Man kann es wahrscheinlich leider nicht allzu gut auf den Bildern erkennen, aber der Stoff ist so silber/schwarz/gräulich-glänzend und trotzdem sehr weich - was ich sehr gut finde, denn oft sind außergewöhnliche Stoffe, gerade in diesen glänzenden, metallischen Tönen etwas unbequem. Passend zum Shirt habe ich die Schuhe in einem ähnlichen Grau-ton gewählt. Die zerrissene Jeans macht das ganze Outfit etwas lässiger. Denn das T-Shirt lässt sich auch gut schicker kombinieren, ich habe es auch schon auf Feiern getragen. 

In particular the metallic-thing about my look is the shirt. It is possibly hard to notice at the pictures, but the material is kind of silver-black-greyish-shiny (wow, what a word) but still soft - i like it very much! Usually those silver-shiny-glittering materials feel uncomfortable. I have chosen some greyish shoes, suitable for the shirt. The ripped jeans adds the casual style to this outfit. But I already combined the shirt for a chic look at partys, too. 




Das T-Shirt ist an der Seite offen, was ich auch sehr cool finde, weil man es so mit verschiedenen Shirts darunter kombinieren kann. Ich habe es in dieser Variante schwarz und schlicht gehalten, aber mit einer knalligen Farbe wirkt es bestimmt auch gut! 
Einer weitere Kombinationsmöglichkeit ist natürlich mein All-Time-Favorit : Der Lederjacke 

The shirt is cut out on the sides, what I think is so special about it. You can combine it with different shirts under it. I kept it simple with a black cami top, but with a bright colour it might create a great effect. 
Another possible combination is my all-time-favourite : The leather jacket 







leather jacket - P&C
Shirt - Cheap Monday
Jeans - Mango 
Shoes - Primark 
Jewellery - H&M
Watch - Fossil 








Als Hingucker habe ich bei meiner relativ schlichten Farbwahl des restlichen Outfits, eine neonfarbene Kette gewählt. Ich finde es immer gut, bei schlichter Kleidung Akzente zu setzen. 
Was haltet ihr von Plateau-Schuhen? Gut finde ich auf jeden Fall, dass es grundsätzlich einfacher ist auf ihnen zu laufen. 

As an eye-catcher I have chosen a neon coloured necklace. I love creating highlights to a plain look. 
What do you think about platforms? The good thing about them is, that it's easier to walk on them. 





Ich halte die Welt in meiner Hand
Beziehungsweise unser Wohnzimmer… 

Was haltet ihr vom Metallic Look? Ich finde ihn sehr interessant und überlege momentan mir Schuhe in diesem Stil zu kaufen, also in Silber oder ähnlichen metallischen Farben.
Wenn ihr - genau wie ich - auch immer Lust auf neue Anregungen und Inspirationen zum Thema Fashion habt, dann schaut doch mal bei MyComoda vorbei. Hier könnt ihr euch mit anderen über eure Outfits austauschen und inspirieren lassen. J

C Wir freuen uns immer über konstruktive Kritik, Vorschläge und Feedback zu unserem Blog! 


What do you think about the "metallic look"? In my opinion it is very interesting. I am thinking about buying some shoes in this style. 
We always look forward to constructive criticism, suggestions and feedback to our blog! 





Eure Sina ? 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen